Gesichtsdiagnostik
Kreislauf/Herz/Lunge

 
Unsere Lunge ist insofern faszinierend, als sie eine direkte Verbindung von außen zu den innersten Bereichen (Blutkreislauf) unseres Körper herstellt. Mit dem passiven Füllen und Leeren der Lunge mit Luft entsteht der Atem.

Da wir unseren unwillkürlich ablaufenden Atem auch willkürlich beeinflussen können, wird klar, welche Möglichkeiten in allen Atemtherapien stecken.

Luft wird bis in die feinsten Lungenbläschen in die Lunge gezogen. Diese transportieren den Sauerstoff ins Blut, der mit dem Hämoglobin zu allen Körperzellen befördert wird. Gleichzeitig wird von dort Kohlensäure als Abbauprodukt zur Lunge zurückgebracht und als Gas abgeatmet. Sauerstoff ist ein wichtiger Bestandteil des Körperstoffwechsels und hilft bei der Energiebereitstellung sowie beim Aufbau und der Ernährung der Körpergewebe mit.

Durch Ausscheidung von Kohlensäure wird der Körper einerseits Stoffwechselendprodukte los und kann andererseits – in Kombination mit Niere und Magen – den Säure/Basenhaushalt regulieren. Diese drei Organe gewährleisten einen ausgewogenen Säure/Basenhaushalt und sind in der Lage eine nahrungsbedingt vorübergehend erhöhte Säurezufuhr zu neutralisieren.


Zeichen im Gesicht (Selbstdiagnose)
 

Verfärbung: Lippen bläulich
Verfärbung: düster dunkel im Feld unterhalb Auge Nasennähe oder rund ums Auge
Verfärbung: Wangen dauernd gerötet, flächig, karmesinrot