Gesichtsdiagnostik
Nervensystem

 
Das Nervensystem verbindet und vernetzt alle Teile des Körpers. Es besteht aus Nervenzellen, deren Ausläufer und Ausstülpungen die Nervenleitungen sind. Diese stellen dann die uns bekannten „Nerven“ (Ischias, Trigeminus, Radialis etc.) dar. Die Nervenzellen erzeugen und leiten mittels sehr feinen Strömen sämtliche Steuerimpulse für jede willkürliche und unwillkürliche Bewegung, für jeden lebendigen, physiologischen Vorgang im menschlichen Körper. Das Gehirn und das Rückenmark als zentraler Teil des Nervensystems koordinieren alle diese Bewegungen und bewirken so deren harmonischen Zusammenklang. Unser Gehirn erzeugt auch das menschliche Bewusstsein, das uns von den Tieren unterscheidet.

Das menschliche Bewusstsein besteht aus einer bewussten und einer unbewussten Schicht. Am Grunde, unterhalb des  Bewusstsein und Unterbewusstsein ist die Ebene der Seele – die tiefste Schicht im menschlichen Bewusstsein und auch die Quelle der Nervenenergie. Von dort steigen auch die Gedanken und Empfindungen nach oben. Auf diesem Wege müssen sie die Schicht des Unterbewusstseins durchdringen und werden von der Art und den Erfahrungen des Menschen, die dort unbewusst gespeichert und verdrängt sind, beeinflusst. Erst wenn die oberste Schicht erreicht ist, werden sie uns bewusst. Dort nehmen wir Gedanken bewusst wahr.


Zeichen im Gesicht (Selbstdiagnose)
 

Energiegefühl (Skala von 1 bis 10)
Mundgeruch
Verfärbung: grauschmutzig oder aschgrau Gesicht - aschfahl
Verlegenheitsröte, hektische Flecken
Zahnfleischschwund